Surfcamps und Surfhouses

Mit unserer Surfcamp Suche findest Du die besten Surfcamps und Surfhouses weltweit und kannst ganz einfach das für Dich passende Surfcamp oder Unterkunft für Deinen nächsten Surftrip finden. Egal ob Du ein Surfcamp oder Surfhouse in Frankreich, Spanien, Portugal, Marokko, auf den Kanaren oder auf Bali suchst.

Um die Vielzahl der Anbieter etwas einzugrenzen, filtere am Besten genau nach Deinen Anforderungen und Bedürfnissen, wie z.B. dem Reiseziel, der Art der Unterkunft, dem gewünschten Reisezeitraum, Deinem aktuellen Surf-Level, und vielem mehr. So findest Du genau das richtige Surfcamp oder Surfhouse für Dich.

Auf den Detail-Seiten der Anbieter findest Du auf der rechten Seite unterhalb der Karte drei Buttons mit denen Du Deinen kompletten Surfurlaub, von der Unterkunft, über den günstigsten Flug, bis hin zum Mietwagen vor Ort, buchen kannst.

Finde die besten Surfcamps und Surfhouses weltweit

Surfcamps

Surfhouses

In diesen Ländern gibt es tolle Surfcamps für Deinen nächsten Surfurlaub

Eigentlich kann man fast in jedem Land der Welt das über eine Küste am Meer oder Ozean verfügt surfen. Doch nicht überall gibt es eine große Auswahl an Surfcamps und Surfhouses. Die meisten und besten Surfcamps und Surfhouses in Europa findet man z.B. in Frankreich, Spanien, Portugal, und auf den kanarischen Inseln.

Wenn Dein nächster Surfurlaub mal ins Ausland in ein entfernteres Land gehen soll, findest Du auch weltweit viele gute Surfcamps und Surfhouses in Ländern wie Marokko, Südafrika, Senegal, Costa Rica, Nicaragua, Panama und auch auf den beliebten Surf Inseln wie Bali, Lombok, Sumatra, Sri Lanka, Bahamas und Mauritius.

Surfcamps in Frankreich

Das Land des Baguettes und des Camenberts ist seit Langem eines der beliebtesten Länder zum Wellenreiten in Europa und es gibt zahlreiche gute Surfcamps in Frankreich.

Frankreich ist nicht nur ein sehr beliebtes Urlaubsland bei den Deutschen und Urlaubern aus der ganzen Welt, in Frankreich liegen auch die Wurzeln des Wellenreitens in Europa. Surfen zählt in Frankreich sogar als Nationalsport und es kann als zusätzliches Sport-Wahlfach in der Schule belegt werden.

Dank der vielen tollen Surfspots und qualitativ guten Beachbreaks ist Frankreich sowohl für Anfänger zum Surfen lernen, als auch für erfahrene Surfer geeignet. Außerdem findet man in Frankreich sogar in den Sommermonaten oft noch gute und brauchbare Wellen.

Surfcamps in Spanien

Auch Spanien ist im Norden und Süden des Landes zu unterschiedlichen Zeiten sehr gut geeignet zum Wellenreiten und bringt hervorragende Wellen hervor. Auch hier findet man viele tolle Surfcamps in Spanien für jedes Surf-Level. Auch in Nordspanien hat das Wellenreiten bereits sehr früh begonnen und es gibt einige Weltklasse Surfspots zu entdecken.

Außerdem zeichnet Spanien das tolle deftige Essen mit Tapas, Pinchos und Co. aus, so wie viel Sonne, tolle Landschaften und Natur und freundliche Menschen. Es gibt also nicht nur gute Wellen zu entdecken in Spanien. Nordspanien mit seinen weitläufigen Nationalparks und den Picos de l'Europa ist zum Beispiel immer eine Reise wert.

Surfcamps in Portugal

Das sympatische Land Portugal zählt mit Frankreich und Spanien mittlerweile absolut zum Mekka des Wellenreitens in Europa und Du findest hier die größte Anzahl an erstklassigen Surfcamps innerhalb Europas.

Gerade um die Weltklasse Surfspots rund um Peniche und Ericeira haben sich viele gute Surfcamps in Portugal angesiedelt. Aber auch weiter südlich an der Westalgarve rund um Arrifana und Vila do Bispo, sowie an der Südalgarve bei Sagres und Lagos findet man einige tolle Surfcamps.

Aber Portugal kann nicht nur Wellen der Spitzeklasse hervorbringen wenn die Bedingungen stimmen, es ist ein unglaublich enspanntes und schönes Land mit tollen Menschen und leckerem Essen. Hier wird Menschlichkeit und Miteinander noch groß geschrieben. Auch deswegen sind die Portugiesen generell ein sehr liebenswertes und gastfreundliches Volk.

Surfcamps in Marokko

In den letzten 10 Jahren ist auch das nord-afrikanische Land Marokko zu einem sehr beliebten Reiseziel für Surfer geworden und es gibt auch hier sehr viele gute Surfcamps in Marokko zur Auswahl. Das Land ist durch seine orientalische Art und Weise, Menschen und Architektur etwas ganz Besonderes. Die Menschen leben sehr einfach, haben nicht viel, aber sind glücklich. Das passt sehr gut zum Spirit eines Surfers.

Die gesamte Küste Marokkos liegt am Atlantik und kriegt in der Regel in den Frühlings-, Herbst- und Winter-Monaten immer relativ Swell ab und bietet somit in dieser Zeit sehr gute Wellenbedingungen für Intermediates und Pro Surfer. Die besten und bekanntesten Surfspots Marokkos liegen bei Taghazout, Tamri, Imsouane und im Süden bei Sidi Ifni.

Die marokkanische Küche ist unglaublich lecker, gut und gesund und mal etwas Anderes. Wer offen für Neues ist und sich nicht von einer völlig anderen Kultur und Lebensweise abschrecken lässt, der wird Marokko lieben.

Surfcamps auf den Kanaren

Die Kanarischen Inseln gehören zu Spanien und sind ebenfalls ein sehr beliebtes Ziel für Surfer und somit haben sich auf den Kanaren auch viele gute Surfcamps angesiedelt. Die auf Grund Ihrer Lage und Küsten-Ausrichtung am besten zum Wellenreiten geeigneten Kanarischen Inseln sind Fuerteventura, Lanzarote, Teneriffa und Gran Canaria.

Die Insel Fuerteventura wird nicht umsonst als Hawai von Europa bezeichnet und bringt gerade im späten Herbst und Winter sehr gute Wellen an unterschiedlichen Beach- und Reefbreaks hervor. Zudem ist das Klima auf den Kanaren sehr angenehm mild und man hat im Winter in der Regel immer noch zwischen 15 bis 20 Grad. Auch das Essen auf den Kanarischen Inseln ist sehr lecker, denn es gibt viele tolle Fischgerichte und eigene kanarische Tappas-Spezialitäten.