Surfcamp Suche in Europa und weltweit

Gäste im Surfcamp

Hier findest Du wertvolle Tipps für Deine Surfcamp Suche in Europa und weltweit?

Du hast Dein Herz und Deine Seele dem Wellenreiten verschrieben und willst endlich wieder zurück aufs Wasser?

Du suchst nach einem geeigneten Surfcamp in Europa, oder willst Du diesmal noch etwas weiter weg und ein entferntes Land entdecken? Unsere Surfcamp Suche hilft Dir dabei!

Oder Du bist noch Anfänger und willst das Wellenreiten erlernen und suchst dafür noch das passende Surfcamp mit Surfkurs um das erste Mal Surfen zu gehen?

Dann bist Du hier genau richtig, denn mit unserer einzigartigen Surfcamp Suche findest Du dank vielen Filter-Möglichkeiten kinderleicht das richtige Surfcamp für Deine Bedürfnisse und Dein Surf-Level.

Worauf Du bei der Surfcamp Suche achten solltest

Willst Du auch einen Surfkurs machen?
Dann achte darauf dass Du ein Surfcamp buchst, das auch eigene Surfkurse passend zu Deinem Surf-Level mit gut ausgebildeten Surflehrern anbietet.

Surfcamp mit Surfkurs

Willst Du auch ein bisschen Party, oder geht es Dir vorrangig ums Surfen?
Wenn Du während Deines Surftrips Abends auch gerne mal ein bisschen Party mit anderen jungen Leuten machen willst, dann eignen sich z.B. Surfcamps in stärker besuchten Surf-Regionen und Orten für Dich mehr, als z.B. ein eher ruhiges Surfcamp in Costa Rica, Nicaragua, oder auf Sri Lanka. Etwas Party findest Du hingegen z.B. am ehesten in einem der zahlreichen Surfcamps in Frankreich, und hier besonders in den Orten Moliets, Vieux Boucau, Seignosse und Hossegor.

Was ist Dein aktuelles Surf-Level?
Suche Dir ein Surfcamp und ein Land für Deinen nächsten Surfurlaub aus, welches Deinem aktuellen Surf-Level entspricht und versuche dabei Dein Können realisitisch einzuschätzen. Es bringt Dir nichts, wenn Du z.B. auf Bali in großen kraftvollen und schnellen Wellen nur unkontrolliert im Line-Up herum geschleudert wirst. Dabei wirst Du nicht weiterkommen und nicht viel dazu lernen können.

Suchst Du ein Surfcamp in Europa oder willst Du die weite Welt erkunden?
Überlege Dir, ob Du lieber nicht so weit weg willst und Dir z.B. ein schönes Surfcamp in Frankreich, Spanien, Portugal, oder Marokko suchst und Du somit auch weniger negativen Umwelt-Einfluss als es bei einem Langstreckenflug der Fall wäre. Oder willst Du gerne mal was ganz Neues und in eine völlig andere Welt eintauchen und die Kultur fremder Länder kennenlernen. Dann schaue Dir z.B. die Surfcamps in Mittel-Amerika, sowie auf Sri Lanka und Surfcamps in Indonesien an.

Surfcamp in Europa

Willst Du auch etwas Komfort im Camp oder reicht Dir ein Schlafplatz im Zelt?
Entscheide für Dich, ob Dir ein einfaches Surfcamp mit wenig Komfort (somit natürlich auch günstiger) und Unterbringung in einfachen Zelten völlig ausreicht, da es Dir eigentlich nur ums Surfen geht. Oder ob Du schon eher ein eigenes Doppelzimmer mit anständigen Betten und Matrazen z.B. für Dich und Deine Freundin benötigst.

Surfcamps für Beginner

Wenn Du noch absoluter Beginner bist, dann brauchst Du noch keine großen Riesenwellen mit viel Power, sondern eher kleine bis mittelgroße Wellen mit möglichst viel Weisswasser, damit Du als aller Erstes einmal die absoluten Grundlagen wie das Anpaddeln und den Take-Off ausgiebig üben kannst.

Aus diesem Grund sind für Dich als Beginner oder beginnender Intermediate Surfer die Surfcamps in Frankreich, Nord-Spanien und Portugal besonders in den Sommermonaten am besten für einen Surfkurs geeignet.

Surfcamp auf Bali

Surfcamps für Fortgeschrittene

Genau umgekehrt verhält es sich wenn Du bereits surfen kannst und Du entweder mittel- bis fortgeschrittener Intermediate Surfer, oder Advanced Surfer bist. Für dieses Level suchst Du natürlich eher die guten kraftvollen grünen Wellen um Deine Manöver am besten üben zu können.

Um eine gute Wellenausbeute und hohe Wellensicherheit zu haben, solltest Du zumindest in Europa Deinen Surftrip eher von Spätsommer (ab Ende August) bis Ende Frühling (Ende Mai) planen. In diesem Zeitraum findest Du in Frankreich, Spanien, Portugal und auch in Marokko die besten und konsistentesten Wellenbedingungen.

Außerdem findest Du auch noch in entfernteren Zielen weltweit gute Surfbedingungen und tolle Surfcamps für Fortgeschrittene Intermediates und Advanced Surfer, wie z.B.Surfcamps auf Bali, Lombok, Sumatra, Sri Lanka, oder aber auch in Costa Rica, Nicaragua, Panama, Brasilien und in Südafrika.

In welchen Ländern kann man überhaupt Surfen?

Wellenreiten kannst Du eigentlich fast in jedem Land der Welt das an einem Meer liegt. Doch in manchen Ländern kommen einfach generell bessere Wellen an den Küsten an und die Wellensicherheit ist höher als in anderen Ländern.

Die typischen Länder zum Wellenreiten mit Unterbringung in einem Surfcamp findest Du in der folgenden Übersicht:

Surf Länder in Europa: Surf Länder weltweit:
  • Frankreich
  • Spanien
  • Portugal
  • Kanaren
  • England
  • Irland
  • Dänemark
  • Marokko
  • Südafrika
  • Senegal
  • Indonesien (Bali, Lombok, Java, Sumatra)
  • Sri Lanka
  • Costa Rica
  • Nicaragua
  • Panama
  • Australien
  • Californien
  • Neuseeland
  • Bahamas
  • Mauritius

 

Suche jetzt das passende Surfcamp in Europa oder weltweit für Deinen nächsten Surftrip

// zur Surfcamp Suche //