Surf Survival Training

Surviving a Wipe Out

Gerade in großen Wellen kann Surfen auch schnell sehr gefährlich werden und deswegen trainieren auch insbesondere alle Big Wave Surfer regelmäßig das Überleben eines Wipe-Outs in einer Riesenwelle.

Und jeder der schon mal einen Wipe-Out in einer etwas größeren Welle hatte, weiss warum. Denn erstens ist die Wucht und Kraft der Wassermassen von großen Wellen nicht zu unterschätzen, aber auch nicht die Höhe aus der man stürzen kann. So hat sich schon so mancher Surfer bei einem Sturz in die Tiefe, beim Aufprall auf dem Wasser die Schulter ausgekugelt, oder sogar etwas gebrochen.

Hinzu kommt noch, das einen die Wassermassen nach dem Sturz regelrecht unter Wasser drücken und dort auch für einige Zeit halten können, je nach dem wie groß die Welle war und wie viel Wasser Sie transportiert hat. Wenn Dich die Welle nach dem Sturz längere Zeit unter Wasser hält, spricht man von sogenannten Hold-Downs.

Doch mit dem richtigen Surf Survival Training bereitet man sich genau auf diese lebensgefährlichen Extremsituationen beim Surfen vor und trainiert diese Szenarios gezielt unter Wasser.

Ein Wipe-Out in großen Wellen kann also wirklich sehr gefährlich werden und deswegen solltest Du Dich mit den wichtigsten Survival-Regeln durchaus schon einmal vorher befasst haben, bevor Du wirklich große Wellen surfen willst.

Die wichtigsten Grundlagen um einen Wipe-Out gut zu überstehen

  1. Habe keine Angst vor einem Wipe-Out (Sturz) oder der Höhe der Welle. Angst ist niemals ein guter Begleiter beim Surfen!
  2. Versuche kurz vor dem Eintauchen ins Wasser noch einmal besonders tief Luft zu holen, um so Deine Lungen mit genügend Sauerstoff-Reserven zu füllen.
  3. Wenn Du über einem harten Untergrund wie einem Riff oder Felsen stürzt, dann versuchen bereits beim Eintauchen ins Wasser Deinen Kopf mit beiden Armen seitlich zu umschließen und diesem so vor einem Aufprall auf dem Untergrund zu schützen.
  4. Wenn Du nach dem Sturz unter Wasser bist, bleibt ganz ruhig und schiebe keine Panik! Hektik und Panik lässt Dich in dem Moment deutlich mehr Sauerstoff verbrauchen. Bleibe also unbedingt ruhig und lasse es über Dich ergehen und warte möglichst entspannt ab bis die Wassermassen Dich fertig durchgeschleudert haben.
  5. Jetzt kannst Du mit kräftigen Armzügen wieder schnell zurück an die Wasseroberfläche tauchen. Aber bewahre auch hierbei wieder Ruhe und werde nicht hektisch beim Auftauchen.
  6. Nach dem Auftauchen aus dem Wasser kannst Du nun endlich wieder tief Luft holen.
  7. Schaue Dich sofort um und orientiere Dich nach dem Auftauchen. Achte auf die nächste entgegenkommende Welle, reagiere rechtzeitig und bringe Dich erst einmal wieder in Sicherheit.

So sieht ein Wipe-Out unter Wasser aus

In dem folgenden kurzen Video siehst, wie es bei einem Sturz in einer großen Welle unter Wasser aussieht. Eine Waschmaschine für Menschen ist noch untertrieben!
 

Surf Survival Training Videos

In den folgenden zwei Videos bekommst Du einen Eindruck wie die Profis sich auf genau solche Big Wave Wipe-Outs mit professionellen Trainern vorbereiten. Sehr interessant und Du kannst Dir mit Sicherheit den einen oder anderen Tipp für Dein eigenes Wipeout Überlebens-Training abschauen.
 

 

Wie gefällt Dir der Artikel?

5
Durchschnitt (9 Bewertungen)

Teile das mit Deinen Buddies