Joshua Moniz gewinnt das Volcom Pipe Pro 2018

Gewinner Volcom Pipe Pro 2018

Wer sich den Titel Volcom Pipe Pro Master holt, gehört zur absoluten Elite der weltweiten Pro-Surfer. Denn dieser Contest hat es in sich, denn er findet alljährlich an der berühmt berüchtigten Northshore von Oahu (Hawai) statt.

Der Spot Pipeline liefert bei guten Bedingungen eine extrem schnelle, steile und kräftige Welle die die perfekten Barrels formt und auf jeden Fall nur von erfahrenen Surfern gesurft werden sollte. Aus diesem Grund ist der Titel des Volcom Pipe Pro Masters unter allen Profi-Surfern heiss begehrt denn er bedeutet absoluten Respekt in der Surfwelt und Perfektion in Sachen Können.

Den Titel des Pipe Pro Masters holte sich dieses Jahr verdient der gebürtige Hawaianer Joshua Moniz und löste damit natürlich großen Jubel und Freude auf der ganzen Insel aus.

Es war ein Kopf an Kopf rennen mit keinem geringeren als dem sehr erfahrenen Northshore und Pipeline Surfer Jamie O'Brien, der mit einer Perfect-10 Wertung am Ende einen tollen  zweiten Platz belegte. Im letzten Jahr 2017 gewann den gegehrten Titel übrigens kein geringerer als John John Florence.

Wir gratulieren Josh Moniz ganz herzlich zu diesem riesen Erfolg und wünschen Ihm Alles Gute für die Zukunft.

Final des Volcom Pipe Pro 2018

In dem ersten Video kannst Du Dir das spannende Final zwischen Joshua Moniz, Jamie O'Brien, Cam Richards und Wesley Dantas nochmal in voller Länge anschauen. (In Minute 19:58 kommt der Double Tube Ride von Jamie O'Brien mit einer Perfect-10 Wertung)

 

Wie gefällt Dir der Artikel?

5
Durchschnitt (4 Bewertungen)

Teile das mit Deinen Buddies